Die Pilates Methode

 Pilates kann dabei helfen, Stress zu reduzieren und gleichzeitig das Körperbewusstsein und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Pilates verbessert Widerstandskraft, Koordination, Flexibilität, Kraft und die Beweglichkeit der Gelenke, was das Verletzungsrisiko bei etwaigen Unfällen im Alltag verringern kann.

Pilates ist ein Ganzkörpertraining, das Körper und Geist gleichermassen beansprucht und den Schwerpunkt auf kontrollierten Muskelbewegungen legt und so Stärke und Flexibilität fördert.

Pilates kann die gesamte Körperhaltung verbessern. Im Gegensatz zum herkömmlichen Krafttraining baut Pilates keine kurzen, massigen, sondern lange, schlanke Muskeln auf.

Pilates strafft und stärkt die tiefliegenden Bauchmuskeln sowie den Beckenboden und verhindert durch die Stabilisierung der Körpermitte besonders Schmerzen im Bereich des unteren Rückens. Besonders Menschen, die berufsbedingt viele Stunden am Tag sitzen, können sich durch Pilates im laufe der Zeit eine gesündere Körperhaltung angewöhnen, was bei einigen sogar bestehende Rückenschmerzen vermindern kann.

Pilates eignet sich für jeden, unabhängig von Alter und der körperlichen Fitness.

Die Grundlagen für eine gesunde Verbindung zwischen Geist und Körper sind:

Atmung – Kontrolle - Zentrierung - Konzentration – Präzision – Fliessende Bewegungen